Advanced Oxidation Prozess (AOP)

Licht statt Wärme!

MPDSEVO AOP

MPDSEVO AOP
Prozessentwicklungssystem

Laborreaktoren für  Machbarkeitsversuche, zur Gegenüberstellung der unterschiedlichen AOP Verfahren sowie zur Ermittlung photochemischer Prozessparameter für das Up-Scaling auf Industriegröße

oxyLIGHT AOP Pilotreaktoren

oxylightAOP
Pilotreaktoren

Schlüsselfertige, mobile Photoreaktoren zur Validierung der CAPEX und OPEX Kalkulation in der  point-of-use Wasserbehandlung im industriellen Umfeld sowie im Technikum. Auf Anfrage als Leihsysteme für Problemabwässer erhältlich.

oxyLIGHT AOP Industrieanlagen

oxylightAOP
Industrieanlagen

Sofort einsatzfähige, modulare  Photoreaktor-Skids mit bis zu 34 kW pro Strahlenquelle. Patentierte Reaktortechnologie, optimierte Lampentechnik sowie modernste, energieeffiziente Leistungselektronik. Intelligente Prozess-Steuerung mit Touch-Display, Fernwartungs- und Dataloggeroption.

Beschreibung

Die weltweit verfübaren Trinkwasserressourcen sind begrenzt und es ist offensichtlich, dass der Erhalt und den Schutz unserer Wasserreserven vor Verschmutzung von höchster Wichtigkeit ist. Geeignete Technologien zur Beseitigung von Schadstoffen sind in verbindlichen Vorschriften der jeweiligen Länder festgelegt und Grenzwerte sind definiert und werden entsrechend überwacht. Typische Methoden sind Flockung, Koagulation, Filtration, biologische Prozesse und viele mehr. Für Brauchwasser normalen anthropogenen Ursprungs können diese Methoden effizient angewandt werden - insbesondere biologische Kläranlagen sind heute nicht mehr wegzudenken und stellen die Basis der effizienten Abwasseraufbereitung dar.

Die expotenziell zunehmenden chemischen Lasten, komplexe Molekülstrukturen, nicht biologisch abbaubare pharmazeutische Rückstände und sehr hohe organische Beladungen des Abwassers stellen für konventionelle Bioprozesse jedoch ein massives Problem dar. Daher besteht ein hohes Interesse an effizienten und wirtschafltich sinnvollen Vorbehandlungsmethoden, welche in bestehenden oder neuen Wasseraufbereitungsanlagen zum Einsatz kommen können und die Nutzung von Energie oder Verbrauch chemischer Zusätze senken können.

UV-Oxidationsprozesse zur Abwasseraufbereitung (Advanced Oxidation Processes, kurz AOP) könnten heute bereits die ideale Lösung für viele hoch belastete Abwässer darstellen, allerdings werden aufgrund des fehlenden Grundverständnisses in der Industrie meistens modifizierte UV-Desinfektionsreaktoren als AOP-Photoreaktoren angeboten, welche an einen Vorlagebehälter mit Rührwerk angebunden werden. Diese unzureichende Gestaltung erfordert einen hohen Energieverbrauch und verursacht höhere chemischen Kosten als erforderlich.

Peschl Ultraviolet liefert betriebsfertige, hoch effiziente und optimierte Photoreaktoren mit patentierter Technik zur Abwasserbehandlung im industriellen Maßstab.

Weiterhin wurden automatisierten Laborsysteme sowie das erforderliche Know-how zur Umsetzung der Technologie im Industriemaßstab. Weiterhin

Engineering und Beratung in der Konzeption und Umsetzung von UV unterstützt AOP für organische Kohlenstoffabbau (TOC) in Wasser sowie abgestimmte UV-Ausstattung für eine erfolgreiche Projektentwicklung nutzen Das AOP Prozesse Peschl Ultraviolette werden hauptsächlich auf die Reaktion und die anschließende Erzeugung der Hydroxylradikale mit den organischen Schadstoffen basiert. Die Hydroxylradikale in der Regel aus der Photolyse von Vorstufen wie O3, H2O2 fortzufahren, .... Das ist der Grund für die Existenz von unterschiedlichen Behandlungsmethoden.